Brummi-Fahrer küren einen neuen Weltmeister (Die Welt vom 07.09.2002)

Nach 17 Jahren findet die WM im Geschicklichkeitsfahren für Lkw und Busse wieder in Deutschland statt.

Oldenburg Die besten Brummi-Kapitäne treffen sich am Wochenende zur 23. Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer im niedersächsischen Oldenburg. Zum ersten Mal nach 17 Jahren findet die WM im Geschicklichkeitsfahren für Lkw und Busse wieder in Deutschland statt. 130 Fahrer aus 14 Nationen und bis zu 100.000 Zuschauer werden erwartet, wie der Motorsportclub Oldenburg mitteilte. Die weiteste Anreise hat ein Teilnehmer aus dem westafrikanischen Togo. Mit 24 Teams kämpft er um den WM-Titel. Sie alle müssen einen mit Hindernissen gespickten Parcours möglichst schnell und fehlerfrei durchfahren. Außerdem gibt es einen Reifenwechselwettkampf und einen Wettbewerb für sparsames Fahren. Anschließend werden die „Kavaliere der Straße“ geehrt.lni

Kategorien:

Unser Archiv