NWZ gibt Gas (NWZ vom 22.05.2010)

REGION_bd596e55-20b5-4c1c-be38-e63d16ff3991

Ein Platz unter den ersten zehn ist dem NWZ? -Team beim Oldenburger City Grand Prix an diesem Sonnabend schon mal sicher. Denn: In der Kategorie 1, Vorkriegsautos, sind nur neun Wagen am Start. Ohnehin hat das Team aus Anzeigenabteilung und Redaktion mit Torsten Hillje, Oliver Busche, Bodo Bauer und Jasper Rittner nur olympische Ambitionen dabei sein ist alles. Wir verzichten also auf Stoppuhren und Bordcomputer. Der Opel P4 von 1936 wird ausschlielich nach Tachoanzeige und Gefhl durch die Oldenburger Fugngerzone gesteuert. In der Hoffnung, dabei halbwegs bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 28 km/h zu landen. 120 Oldtimer sind beim City Grand Prix ab kurz nach 19 Uhr am Start. Es gewinnt, wer mglichst genau mit Tempo 28 durch die Gassen fhrt.