Oldtimer-Rallye startet Pfingsten (NWZ vom 12.02.2009)

AUTOS Stelldichein von Liebhabern alter Fahrzeuge auf Pferdemarkt verlegt

OLDENBURG – Die dritte Auflage des weit über die Grenzen der Stadt beachteten Oldenburger Oldtimer-Wochenendes mit dem City-Grandprix und der Graf-Anton-Günther-Classic-Rallye steigt in diesem Jahr zu Pfingsten. Der City-Grand-Prix startet am Sonnabend, 30. Mai, am Sonntag, 31. Mai, folgt die traditionelle Graf-Anton-Günther-Rallye durch das Oldenburger Land.

Wegen der Bauarbeiten auf dem Schlossplatz geht es in diesem Jahr von einer Rampe auf dem Pferdemarkt los. Ab 18 Uhr findet dort eine zünftige Grand-Prix-Party mit Live-Musik sowie verschiedenen Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten und den entsprechenden Getränken statt. Der erste Startschuss fällt um 20.30 Uhr. Durch die Johannesstraße geht es bis zum Heiligengeistwall, durch die Heiligengeiststraße und 91er-Straße zurück zum Pferdemarkt.

Erwartet werden auch in diesem Jahr rund 120 Oldtimer-Fahrzeuge aus dem gesamten Bundesgebiet. Zudem rechnet Organisator Helmut Jordan erneut mit über 15 000 Zuschauern an der Rennstrecke und auf dem Pferdemarkt. „Mit Stadt und Polizei wurde bereits alles besprochen. Wobei es auch diesmal eine überaus gute Zusammenarbeit gibt“, freut er sich.

Zu der Verlegung des City-Grand-Prix von Freitag auf Sonnabend erläuterte Helmut Jordan: „Das erfolgte aus Rücksichtnahme auf die Wochenmarkt-Beschicker. So können sie in Ruhe ihre Stände abbauen, bevor wir dann mit dem Aufbau beginnen.“

Wegen dieser Verlegung wurde auch die traditionelle Graf-Anton-Günther-Classic-Rallye des Motor-Sport-Club Oldenburg (MSCO) von Sonnabend auf Sonntag gelegt.

Unser Archiv