Beifahrer-Lehrgang am 7. April 2013

Jetzt schon der Hinweis aufgrund der großen Beliebtheit auch 2013 wieder!

Im Hinblick auf die kommende Saison führt der MSCO auch 2013 seinen Fahrer- und Beifahrerlehrgang  durch.  Als  Termin  haben wir den 7. April 2013 vorgemerkt.

Der Lehrgang beschäftigt sich umfassend mit den üblichen Aufgaben heimischer Oldtimerrallyes und deren Reglement. Ausfahrten, Spaß- und Juxrallyes sind ausdrücklich nicht gemeint.
Der Lehrgang ist eintägig und theoretischer Natur.

An gleicher Stelle finden Sie Anfang 2013 unsere Einladungen mit allen Details. Danach sind Anmeldungen möglich.
Mit allen Fragen wenden Sie sich gerne an:

Hilmar Pape -MSCO-
hug.pape@t-online.de
0441 – 5 77 75

Eine Zusammenstellung von Filmen und Fotos der Classic-Days 2012

Film von Tommy Tammsen, vielen Dank.


Fotos von NWZ-Online: 1. Concours d‘Elegance 2012 auf dem Schlossplatz
Fotos von OLDigitalEye City Grand Prix Oldenburg – Teil 1 – 2012 05 11
Fotos von OLDigitalEye City Grand Prix Oldenburg – Teil 2 – 2012 05 11
Fotos von NWZ-Online: 6. OCGP die 1. Runde in der Innenstadt
Fotos von NWZ-Online: 6. OCGP die 2. Runde in der Innenstadt
Fotos von ganz-oldenburg.de, vielen Dank
Fotos von Frank Schröder, vielen Dank
Fotos vom 6. OCGP  (H. Schoknecht)
Oldenburger-Classic-Days 2012 von malopo bei flickr
Fotos von der 19. GAG von Heino Fecht, vielen Dank
Fotos der Oldenburger Classic Days von Oliver Raabe, vielen Dank

Hier die Ergebnisse der Oldenburger-Classic-Days 2012

Die Ergebnisse des 6. OCGP:

OCGP 2012 Auswertung Gesamt
OCGP 2012 Auswertung nach Klassen

Hier die Ergebnisse der 19. Oldtimer-Classic-Rallye „Graf-Anton-Günther“ :

Liebe Rallye-Teilnehmer!

Wegen eines Fehlers in unserem Auswertungs-Programm sind einige Resultate, welche am Samstag anlässlich der Siegerehrung verkündet wurden, nicht korrekt.

Wir hatten im Ziel eine straffreie Vorzeit zugelassen, leider ist durch diesen Fehler die Vorzeit mit 1 Punkt pro Minute geahndet worden, was wir leider erst nachträglich bemerkt haben.

Wir möchten uns für diesen Fehler entschuldigen.

Wir haben die gesamte Auswertung korrigiert. Sie finden die richtigen Ergebnisse auf dieser Seite.

Bei den Pokalgewinnern, die einen falschen Pokal erhalten haben, werden wir uns melden und dafür sorgen, dass jeder den ihm zustehenden Preis erhält.

Wir hoffen auf ihr Verständnis.

Mit freundlichen Gruß
Motor-Sport-Club e.V. im ADAC
Heino Klostermann                                                           Jörg Schwarz
(1. Vorsitzender)                                                               (2. Vorsitzender)

Auswertung der GAG 2012 Gesamtwertung
Auswertung der GAG 2012 die Klasse 1
Auswertung der GAG 2012 der Klasse 2
Auswertung der GAG 2012 der Klasse 3
Auswertung der GAG 2012 der Klasse 4
Auswertung der GAG 2012 der Klasse 5
Auswertung der GAG 2012 Wertungsprüfungen

Hier auch noch die Ergebnisse des 1.Concours d´Elegance:

Auswertung des CdE 2012 Klasse Rennwagen
Auswertung des CdE 2012 des Gesamt
Auswertung des CdE 2012 der Klassen 1 – 4
Auswertung des CdE 2012 der Klasse 5
Auswertung des CdE 2012 der Klasse 6

 

 

Lob und Kritik, wir sind für alles offen!

Wir hoffen das die Oldenburger-Classic-Days 2012 ein Erfolg waren. In unseren Augen hat sich der Umzug auf den neu gestalteten Schlossplatz gelohnt und auch der Start über die Rampe auf dem Rathausmarkt war genau richtig. Bei der  Verlegung der Abendveranstaltungen auf den Schlossplatz war leider das diesjährige Wetter nicht so schön wie erhofft, aber es gibt ja warme Kleidung. Denn Gott sei Dank können wir das Wetter noch nicht beeinflussen.
Da wir aber alle Menschen sind können natürlich auch Pannen entstehen und die möchten wir bereinigen, also sind wir für jede Anregung oder Kritik offen, nur sagen muss man es uns schon.

Glänzende Klassiker vor Schlosskulisse (NWZ vom 14.05.2012)

Oldtimer Erster „Concours d’Elegance“ findet viel Beachtung – Weiteste Anreise aus Dänemark
Der zieht immer die Blicke auf sich: Mercedes-Flügeltürer vor der Schlosswache. BILD: Piet Meyer

Eine fachkundige Jury begutachtete die Autos. Doch auch das Publikum durfte punkten.

von Thorsten Kuchta

Oldenburg – Als am Freitagabend die Oldtimer über den Rundkurs durch die City röhrten, mussten die Oldenburger mit Distanz-Blicken vom Straßenrand auf die automobilen Schätzchen vorliebnehmen. Am Sonntag wurden jene, die gern genauer hinsehen, massiv entschädigt: Zum ersten „Concours d’Elegance“ in der Stadt rollten gleich 20 edle Autos der Baujahre 1900 bis 1970 auf den Schlossplatz.

Nach dem City-Grand-Prix und der 19. Rallye Graf-Anton-Günther war es das dritte Augenfest des Wochenendes für Freunde der Klassiker. Der MSCO und das Autohaus Rosier hatten das Treffen mit Mediengestaltung Jordan gemeinsam organisiert – und der Ruf reichte bis Dänemark. Von dort reiste Harry Lund mit einem DKW-Einsitz-Renner aus dem Jahr 1928 an.

„Best of Show“ und damit der Gesamtsieger wurde aber ein jüngeres Modell. Die Jury aus Oldtimer-Experten – darunter der Oldenburger Maybach-Sammler Fritz Hardach – fand den Alfa Romeo 2500 SS Cabrio von Heiko und Ilka Seekamp (Bremen) aus dem Jahr 1951 am schönsten. Publikumssieger wurde ein älteres Semester: Der Mercedes 320 Cabrio A von Hermann und Sophie Ulferts aus Zwischenahn von 1938.

Doch auch neben den Siegern gab es viel zu sehen. Einen Jaguar E von 1962, viele opulente Mercedes-Benz, darunter diverse Flügeltürer, einen röhrenden Lamborghini Miura (1969) von dem es weltweit nur 140 gibt, die pferdelose Kutsche von De Dion (1900) mit 3,3 PS und ein „Hupmobil Speedster“ von 1928, ein Rennwagen in wespengelb.

Der MSCO-Vorsitzende Heino Klostermann zog am Sonntagabend eine positive Bilanz: „Wir sind zufrieden – und das Wichtigste: Es gab keinen Unfall.“

Beim City-Grand-Prix standen am späten Freitagabend Michael Müllmann und Claudia Binder auf ihrem Bentley 3-8 von 1925 als Gesamtsieger fest. Bei der 19. Rallye Graf Anton Günther am Sonnabend siegten Klaus und Karin Steffens aus Hameln mit ihrem Jensen Interceptor Convertible von 1974.

@ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-oldenburg
 NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

125 Oldtimer rollen durch Oldenburg (NWZ vom 12.05.2012)

Bild

Abfahrt: 125 Oldtimer gingen am Freitag auf dem Rathausmarkt in Oldenburg an den Start. Der 1,38 Kilometer lange City-Grand-Prix führte durch die Fußgängerzone sowie über den Schloss- und Paradewall. Das Wochenende der Traumautos wird an diesem Sonnabend fortgesetzt. Um 9 Uhr startet auf dem Schlossplatz die Graf-Anton-Günther-Rallye.

@ Bilder: http://www.NWZonline.de/fotos-oldenburg
NWZTV berichtet: http://www.NWZonline.de/nwztv

1. Concours d´Elegance 2012 (Archiv)

[tn3 origin=“album“ ids=“542″ width=“600″ height=“400″ autoplay=“1″ startWithAlbums=“1″]


In diesem Jahr, am 13. Mai 2012, fand erstmals der 1. Concours d’Elegance bei den Oldenburger Classic Days statt. Hochwertige Oldtimer im Bestzustand fanden sich auf Oldenburgs Schlossinnenhof ein, um von einer Jury bewertet zu werden. Darunter waren unter anderem Max von Pein, der jahrelang das Mercedes-Benz Museum geleitet hat, sowie Dr. Helene Lange Herzogin von Oldenburg und weitere fachkundige Persönlichkeiten.

Nachdem die Jury mit der Bewertung fertig war, zogen die schicken Klassiker auf den Schlossplatz um und platzierten sich um die Bühne herum, auf der bereits die Jazzband Waterman Live-Musik spielte. Die Zuschauer hatten nun ebenfalls die Gelegenheit, die Schönsten der Schönen zu küren und nahmen mit ihrer Wahl automatisch an einem Gewinnspiel teil.

Unser ganz besonderer Dank für den 1. Concours d’Elegance gilt unserem Hauptsponsor, der Berenberg Bank, ebenso wie dem Verlag Rottwinkel-Kröber, die diesen Wettbewerb ganz besonders unterstützt habe. Auch CasaModa und Bruns Männermode danken wir für die Unterstützung bei den Fahrerhemden, der NWZ als unser Medienpartner, dem Catering des Restaurants altera, sowie allen Mitwirkenden der Hauptveranstalter Jordan Mediengestaltung, MSCO und Autohaus ROSIER.

Desweiteren gilt unser Dank allen anderen Sponsoren, ohne die dieses Ereignis nicht möglich gewesen wäre:
Öffentliche Landesbrandkasse, Bremer Landesbank, Berenberg Bank, Casa Moda, Bruns Männermode, NWZ, Wback, Stauffenberg, Autohaus ROSIER, Veltins, Brevetto, Altera, Bestial, Feingefühl, Paddocks BarRestaurant, Schlosshöfe, SchlossAllee, Dirk Mönnich Autosattlerei, Mamma Mia, Ahlers Getränke, Bruns Pflanzen, DruckTEAM, Fehnhof, Terminic, Stadt Oldenburg, Hoffmann Zeltverleih, MPA Flashlight, Polizei Direktion Oldenburg sowie THW. 

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen und mitgemacht haben, um diese Veranstaltung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen!

Das Organisation-Team

_________________________________________________________________________

Hier auch noch die Ergebnisse des 1.Concours d´Elegance:

Auswertung des CdE 2012 Klasse Rennwagen
Auswertung des CdE 2012 des Gesamt
Auswertung des CdE 2012 der Klassen 1 – 4
Auswertung des CdE 2012 der Klasse 5
Auswertung des CdE 2012 der Klasse 6

 

6. Oldenburg CITY Grand-Prix 2012 (Archiv)

[tn3 origin=“album“ ids=“313″ width=“600″ height=“400″ autoplay=“1″ startWithAlbums=“1″]

 

Hier die Ergebnislisten 2012 des 6. OCGP:

OCGP 2012 Auswertung Gesamt
OCGP 2012 Auswertung nach Klassen
__________________________________________________________________________

Am Freitag, den 11. Mai 2012, verwandelte sich die Kulisse des Oldenburger Schlossplatzes in ein Märchenbuch vergangener Zeiten. Für den 6. Oldenburger City Grand Prix versammelten sich wieder einmal zahlreiche Klassiker, um die Strecke durch die Oldenburger Innenstadt in einer Sollzeit mit der idealen Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h zu durchfahren. Benzingeruch lag in der Luft und ließ die Herzen aller Oldtimerfans höher schlagen.

Die automobilen Zeitzeugen konnten den ganzen Tag beobachtet und im Fahrerlager auf dem Schlossplatz bewundert werden. Um 19:30 Uhr fiel der Startschuss auf dem Rathausmarkt, von wo aus die ersten Oldtimer über die Rampe starteten. Um kurz nach 23 Uhr fuhr die letzte Gruppe über die Rampe. Sobald alle Teilnehmer durchs Ziel kamen, wurde sogleich die Auswertung gemacht und die Siegerehrung konnte beginnen.

Live-Musik der Band Olaf King AllStars sowie kulinarische Köstlichkeiten rundeten das Oldtimer-Event ab. Es gab jede Menge zu hören, zu sehen, zu schmecken und zu riechen. In toller Atmosphäre genossen Teilnehmer sowie Zuschauer einen gelungenen Abend bis tief in die Nacht.

Unser ganz besonderer Dank für diesen Tag gilt unserem Hauptsponsor, der Öffentlichen Landesbrandkasse Oldenburg, CasaModa und Bruns Männermode für die Unterstützung bei den Fahrerhemden, der NWZ als unser Medienpartner, dem Catering der Restaurants altera, bestial, Feingefühl (WST) und Paddocks sowie allen Mitarbeitern der Hauptveranstalter Jordan Mediengestaltung, MSCO und Autohaus ROSIER.

Desweiteren bedanken wir uns natürlich bei allen anderen Sponsoren, ohne die dieses Ereigniss nicht möglich gewesen wäre:
Öffentliche Landesbrandkasse, Bremer Landesbank, Berenberg Bank, Casa Moda, Bruns Männermode, NWZ, Wback, Stauffenberg, Autohaus ROSIER, Veltins, Brevetto, Altera, Bestial, Feingefühl, Paddocks BarRestaurant, Schlosshöfe, SchlossAllee, Dirk Mönnich Autosattlerei, Mamma Mia, Ahlers Getränke, Bruns Pflanzen, DruckTEAM, Fehnhof, Terminic, Stadt Oldenburg, Hoffmann Zeltverleih, MPA Flashlight, Polizei Direktion Oldenburg sowie THW.

Wir freuen uns sehr, dass der Oldenburger City Grand Prix sich mittlerweile zu einer lokalen Tradition etabliert hat und aus Oldenburg kaum noch wegzudenken ist.

Vielen Dank an alle, die bei diesem Event dabei waren und diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

Das Organisations-Team