Trauer um Gustav Büsing (NWZ vom 18.08.2015)

Noch ein Artikel von unserem verstorbenen Club-Mitglied „Gustav Büsing“ in der NWZ

Osternburg Der Motor-Sport-Club Oldenburg trauert um eines seiner weltweit bekannten und anerkannten Mitglieder, den gebürtigen Oldenburger Gustav Büsing.

Nach einem kurzen Abstecher in die Politik fand Büsing über die Arbeit im Sportressort des Innenministeriums zum Sportjournalismus im Bereich Motorsport. Als Peter Sauber Anfang der 90er Jahre vom Sportwagensport in die Formel 1 wechselte, ging auch Büsing mit als Pressesprecher des Teams. Zusätzlich hatte er über viele Jahre hinweg die Aufgabe des Pressesprechers des Großen Preises von Europa in der Formel 1 am Nürburgring übernommen, seiner zweiten Heimat. Außerdem war Gustav Büsing freischaffender Journalist im Bereich Motorsport.

Als Journalist hatte er sein Herz an den Motorsport verloren und unter anderem bei Eurosport seit 25 Jahren die deutsche Moderation der 24 Stunden von Le Mans und vieler anderer internationaler Rennen begleitet. Nach kurzer und schwerer Erkrankung verstarb Büsing im Alter von 71 Jahren am 29. Juni in Paris und wurde am 21. Juli in Oldenburg beigesetzt.

Online kondolieren Sie unter unter   www.nwztrauer.de