Oldtimer-Freunde trotzen in Oldenburg der Kälte (NWZ vom 30.05.2015)

Das Wetter hätte besser sein dürfen am ersten Tag des Oldtimer-Wochenendes. Doch warm eingepackt, verlebten Fahrer und Fans einen unterhaltsamen Abend. Ein paar erzählten, warum sie so gerne zu den Classic Days kommen. Christoph Kiefer

Oldenburg „Schöne Autos erleben – und dann durch die Stadt bummeln und nett essen gehen.“ Sebastian Krück bringt es auf den Punkt, was der Großteil der Besucher mit dem City Grand Prix am Freitagabend zum Auftakt der Classic Days verbindet. Der Oldenburger, der mit seiner Familie bereits im vergangenen Jahr das Oldtimer-Treffen besucht hat, schätzt die besondere Atmosphäre der Veranstaltung mitten in der Stadt.

Und der Familienvater ist nicht allein: Florian Hude nimmt zusammen mit Nina Kurth aus Hamburg in einem Austin Healey Sprite, Baujahr 1962, an der Rundfahrt teil. „Wir schätzen die Umgebung, hier rund um das Schloss und dass die Stadt Oldtimer-Fahrer so offen empfängt“, sagt der Hamburger.

Diese Begeisterung strahlt auch Björn Hörmann aus. Er ist Mitglied im Motorsportclub Oldenburg (MSC) – der Verein ist zusammen mit dem Autohaus Rosier Veranstalter des Oldtimer-Wochenendes – und drei Tage als Helfer im Einsatz. Genau wie mehr als 80 weitere ehrenamtliche Frauen und Männer. „Ich trage mir die Veranstaltung schon frühzeitig dick im Kalender ein“, sagt Hörmann. „Das ist einfach eine tolle Veranstaltung.“

OLDENBURG_7630180e-9903-4540-8a52-4dc1dfb9469d--348x337

Maria und Herbert Rischkowsky aus Löningen bewundern das Lenkrad eines Oldtimers

Aus diesem Grund kommen auch Anke Lenz-Hansen und Marcus Hansen seit Jahren zum City Grand Prix. „Die Atmosphäre hier ist so schön“, sagt Anke Lenz-Hansen. „Wir kennen schon viele Fahrzeuge aus den Vorjahren und hoffen, dass mal wieder ein neues mitfährt.“

Marcus Hansen schätzt die Informationen, die das Moderatoren-Duo Johannes Hübner und Jörg Schwarz am Start zu den einzelnen Fahrzeugen gibt. Im Minutentakt rollen die Oldtimer von der Startrampe an der Lambertikirche auf den Rundkurs durch die Stadt.

An diesem Sonnabend gehen die Classic Days mit einer Ausfahrt, der Graf-Anton-Günter-Rallye (Start ab 8.30 Uhr am Schlossplatz), weiter.

Am Sonntag können Interessierte zwischen 11 bis 14 Uhr gegen eine Spende zu einer kurzen Rundfahrt durch die Stadt in einen der zahlreichen Oldtimer einsteigen. Und spätestens ab dann, so sagen die Wetterforscher voraus, sind auch die Temperaturen so richtig in Fahrt.

Mehr Fotos unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Ein Video finden Sie unter   www.nwzplay.de 

Hier geht es zum NWZ-online-Artikel