Alte Schönheiten auf Innenstadt-Rallye (NWZ vom 17.05.2014)

Classic Days starten mit City Grand Prix – Graf-Anton-Günther-Rallye und Car Charity folgen

Für Autofans war es ein Fest. Der Start des City Grand Prix begeisterte die Oldtimer-Freunde. von Karsten Röhr

Oldenburg Einen herrlichen Auftakt erlebten die Oldenburger „Classic Days“ am Freitagabend mit dem City Grand Prix. Schöner hätte es auch für die Veranstalter vom Motorsportclub Oldenburg (MSCO) und Rosier nicht laufen können. Im Abendsonnenschein starteten die 120 traumhaft schönen Oldtimer auf den Rundkurs. Unterhaltsam und kenntnisreich waren sie am Start auf dem Rathausmarkt präsentiert worden.

Tausende Zuschauer hatten zuvor die Gelegenheit genutzt, die Fahrzeuge vor dem Schloss zu bewundern und ins Gespräch zu kommen. Auch die Fahrer untereinander schätzen die Chance, sich hier auszutauschen. „Benzingespräche eben“, sagt Hans Feldtange, der mit einem Jaguar XK 150 aus dem Jahr 1958 am Start ist. „Da kann man sich auch mal einen Tipp holen für die Ersatzteilbesorgung, oder über den besten Schrauber oder den besten Lackierer.“ Feldtange haben es vor allem „die Engländer“ angetan: „So ein alter Bentley, das ist einfach ein Gemälde.“ Aber auch die anderen Fahrzeuge begeistern die Auto- und Technikfans: der Mercedes Benz 300 SL von 1955, der britische TC von ’48, der BMW 328, damals gefertigt aus dem Aluminiumblech von Flugzeugresten, oder der Urtyp des Porsche 356. Stefan Windisch sagt: „Es sind auch die schönen Formen der Fahrzeuge hier, diese alten Dinger, mit denen man groß geworden ist. Ich war noch ein Junge, als eine Kundin unseres Geschäfts mit einem 190 SL vorfuhr. Da hat es mich gepackt und seitdem nicht mehr losgelassen.“

Knapp vier Mal mussten die Fahrzeuge die 1,6 Kilometer lange Strecke bewältigen. Wie auch sonst beim Oldtimerfahren ging es weniger um Hochgeschwindigkeit, sondern um den Spaß am Fahren, am Auto und um die Einhaltung der gesetzten Limits.

Der Sonnabend steht im Zeichen der 21. Graf-Anton-Günther-Rallye. Um 9.01 Uhr startet das erste von rund 120 Fahrzeugen am Schlossplatz. Bei der „Classic Car Charity“ am Sonntag können Besucher gegen eine Spende selbst in einem der Oldtimer mitfahren. Die Einnahmen gehen an den Kinderschutzbund. Es spielen die Schülerbands „The GEOrge“ und „tuneIN“.

NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-stadt 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 

Eine Antwort auf „Alte Schönheiten auf Innenstadt-Rallye (NWZ vom 17.05.2014)“

  1. Eine bombastisch gute Veranstaltung. Großes Lob an den Veranstalter, die Sponsoren, das Orgateam, die Helfer, die Streckenposten, den Wettergott und die Teilnehmer. Eine absolut runde Sache. Ich freue mich schon auf 2015.
    Dank und Gruss.

Kommentare sind geschlossen.