Bei manchen Oldtimern ist stets Cabrio-Wetter (NWZ vom 03.06.2013)

20. Graf-Anton-Günther-Rallye vom Schlossplatz gestartet – Mehr als 90 Teilnehmer auf der Strecke
Die Tour führte durchs Oldenburger Land. Alle Fahrzeuge starteten am Schlossplatz.
Patrick Buck
NWZ_03_06_2013Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung: Das muss man sagen, wenn das eigene Auto kein Dach hat. Thomas und Alexandra Pollmeier ließen sich von Wind und Regentropfen aber nicht stören und gewannen das Rennen in ihrer Klasse.
Bild: Kai Niemann

Oldenburg Es war ein bisschen lauter als im alltäglichen Straßenverkehr. Denn unterwegs waren Fahrzeuge, deren Motoren in Zeiten gebaut wurden, als das Wort Lärmemission vermutlich kaum gebräuchlich war. Bei der 20. Graf-Anton-Günther-Rallye des Motor-Sport-Clubs Oldenburg gingen am Sonnabend über 90 Oldtimer vom Schlossplatz aus an den Start.

Mit dabei waren auch Thorsten Möllers und Sascha Catanese, die mit einem Mercedes Benz 280 SL Pagode auf die Strecke gingen. Das Auto hatten sie von ihrem Arbeitgeber gestellt bekommen. „Es ist gut, dass der Wagen Automatik hat, dann kommt mein Fahrer besser damit klar“, witzelte Möllers, der auf dem Beifahrersitz natürlich gut reden hatte. Andererseits hatte er die Verantwortung, das Streckenbuch richtig zu lesen und somit seinen Chauffeur auf den richtigen Kurs quer durchs Oldenburger Land zu bringen.

Immerhin hatten es Möllers und Catanese in ihrem überdachten Wagen dabei warm und trocken. Bei kaltem Wind und gelegentlichen Regentropfen war dies ein großer Vorteil, den die beiden gegenüber anderen hatten. Thomas und Alexandra Pollmeier aus Schloss Holte saßen beispielsweise in einem Alvis Silver Eagle Special von 1936 – eine Überdachung ist hier nirgends zu finden. „Bei Regen müssen wir halt unsere Brillen aufziehen“, gab sich Thomas Pollmeier gelassen.

Das zahlte sich aus. In der Klasse 1 (bis Baujahr 1945) gewann das Ehepaar Pollmeier. In Klasse 2 (1946 bis 1960) siegten Uwe Huntemann (Delmenhorst) und Karl-Ernst Meyer (Ganderkesee) mit einem Mercedes Benz Ponton 190. Klasse 3 (1961 bis 1970) gewannen Hans-Ulrich und Barbara Blankenburg (Bad Schwartau) in einem BMW 1600-2 Cabriolet. Der Sieg in Klasse 4 (1971-1983) ging an Heinrich Klöker und Wolfgang Reek (Steinfeld) mit einem Nordstadt-Käfer 1303-S. Klasse 5 (1984-1988) gewannen Andreas Beck (Wilhelmshaven) und Lars Fubel (Celle) mit einem Porsche 911 Carrera Targa.

Mehr Bilder unter  www.nwzonline.de/fotos-oldenburg