MSCO-Oldtimer-Ausfahrten, Scheckübergabe (Hunte Report vom 02.12.2012)

Seit fünf Jahren veranstalten die Oldtimer-Freunde im Motorsportclub Oldenburg (MSCO) zwei club-übergreifende Ausfahrten mit bis zu 40 Fahrzeuge. Dabei wird auf ein Startgeld verzichtet, stattdessen wird für einen guten Zweck gesammelt. Inzwischen sind auf diese Weise 1500 Euro zusammengekommen, die jetzt ans ambulante Kinderhospiz Oldenburg weitergegeben wurden. Heide Lange, ehrenamtliche Sterbebegleiterin im Kinderhospiz, wurde der dazugehörige Scheck von Rolf Kühne, Ralf Eden und Herbert Reckemeyer, auf dessen Initiative die Ausfahrten 2007 gestartet wurden, übergeben. Foto: Lur