Jörg Hatscher (MSCO) vom Dolate Motorsport Team belegt 1. Platz beim VLN 1. Lauf

Liebe Motorsport-Interessierte,

nasskaltes Wetter und aufziehender Nebel – beim Saisonauftakt der VLN gab es wieder einmal typisches Eifelwetter. Der Nebel rund um die Nordschleife führte dann sogar zum vorzeitigen Ende des Rennens.

Dolate Motorsport startete planmäßig mit 3 Wagen in die VLN-Saison 2012 – und für die Fahrer von zwei unserer Wagen gab es am Ende Pokale.

Jörg Hatscher, der auch den Start und die schnellste Runde in seiner Klasse fuhr, belegte mit Andres Serrano im BMW M3 E30 mit der Startnummer 635 den 1. Platz in der H3. Der in Amerika lebende Ecuadorianer konnte dabei leider nur die letzte Rennrunde bis zum Abbruch in dieser fahren, war jedoch als Doppelstarter zuvor schon mit dem 325i E90  in der V4 von Startplatz 8 kontinuierlich nach vorne gefahren und hatte auf Platz 2 liegend an HaRo Holzer übergeben: „Leider bin ich dann zum Wechsel auf Regenreifen eine Runde zu spät an die Box gefahren – und hatte durch den Abbruch keine Chance mehr, den Wagen wieder aufs Treppchen zu fahren“, vermeldete dieser. So wurde der E90 mit der Startnummer 491 nur noch auf Platz 4 gewertet.

In der V6 belegte der nach dem Unfall vom letzten Wochenende in einem Kraftakt des Teams reparierte BMW M3 E46 – # 414 – noch Platz 10 in der Klassenwertung, um mit den gemachten Erfahrungen die notwendigen Einstell- und Restarbeiten in Angriff nehmen zu können. Das Team erwartet, das Fahrzeug dann wieder in alter Form einsetzen zu können.

Einen ausführlichen Bericht und mehr Bilder gibt es in Kürze auf www.dolate.de.

Link zum Newsletter: http://www.dolate-motorsport.de/Kontakt/Newsletter

1 Gedanke zu „Jörg Hatscher (MSCO) vom Dolate Motorsport Team belegt 1. Platz beim VLN 1. Lauf

Kommentare sind geschlossen.