Oldtimer übernehmen Straßen (NWZ vom 22.05.2010)

City Grand Prix Ab 16 Uhr Straßen und Plätze gesperrt

oldenburg – An diesem Sonnabend rollen zum City Grand Prix in der langen Nacht der Oldtimer 120 historische Fahrzeuge durch die Stadt. Dafür werden etliche Straßen und Parkplätze gesperrt  und zwar folgende:

Ab 16 Uhr darf auf den Parkplätzen am Schloßßplatz und am Kasinoplatz nicht mehr geparkt werden.

Ab 18.30 Uhr wird der Schloßwall zur Einbahnstraße. Zwischen Roonstraße und Elisabethstraße ist er nur noch in Richtung Amalienbrücke befahrbar. Die Gegenrichtung bleibt bis Ende des Rennens komplett gesperrt. Das gilt auch für den Busverkehr und für Radfahrer. Besucher des Grand Prix können z.B. das Kaufhof-Parkhaus benutzen. Aus dem Stadtsüden ist die Anfahrt aber nur über Festungsgraben und Amalienstraße möglich.

Ab 19.15 Uhr starten die Oldtimer am Prinzenpalais. Über den Paradewall geht es vorbei am Schloss und am Rathaus entlang zur Gaststraße. In der Fußgängerzone gilt für die Autos Tempo 20. Auf dem Schloßwall geht es dann zurück. In zwei Wertungsläufen fahren die Teilnehmer jeweils drei Runden.

Ab etwa 23.30 Uhr werden nach Ende des Rennens die Sperrungen wieder aufgehoben. Die Siegerehrung ist für 23.45 Uhr am Prinzenpalais geplant.

Falls sich das Rennen verzögert, verschiebt sich der Zeitplan nach hinten.