Monaco-Flair in Oldenburger Innenstadt (NWZ vom 30.05.2008)

CITY GRAND PRIX 120 historische Autos gehen an den Start Eintritt frei Besichtigung ab 18 Uhr

DIE VERANSTALTER RECHNEN MIT 15 000 ZUSCHAUERN. START IST AN DIESEM FREITAG UM 20.30 UHR.

OLDENBURG – Neuauflage eines bundesweit einmaligen Autorennens: Am Freitag startet der zweite Oldenburger City Grand Prix. 120 historische Autos der Baujahre von 1929 bis 1982 gehen ab 20.30 Uhr vom Rathaus aus auf die Strecke durch die Innenstadt.

Besichtigt werden knnen die Fahrzeuge ab etwa 18 Uhr auf dem Schlossplatz. Dort und auf dem Rathausmarkt gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm. Fr jede Menge Flair ist also gesorgt.

Nur gerast wird nicht. In der Fahrradstadt mssen sich selbst historische Rennwagen an zgiges Radler-Tempo halten. Wir machen ein Gleichmigkeitsrennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von Tempo 30, sagt Heino Klostermann vom Oldenburger Motor-Sport-Club. Gemeinsam mit dem Hauptsponsor Autohaus Rosier und der Agentur Jordan veranstaltet der MSCO den Grand Prix und die Graf-Anton-Gnther-Rallye. Die startet brigens am Sonnabend von 9.30 bis 11 Uhr auf dem Schlossplatz. Dann geht es fr 90 Oldtimer durchs Ammerland.