Brummi-Fahrer sammeln Punkte für Meisterschaft (NWZ 02.04.08)

Brummi-Fahrer sammeln Punkte für Meisterschaft
TURNIER Motor-Sport-Club Oldenburg startet Wettbewerbserie – Interessierte können teilnehmen

KREYENBRÜCK – Der Motor-Sport-Club Oldenburg (MSCO) im ADAC startet an diesem Wochenende mit dem ersten von zehn bundesweit ausgetragenen Fahrsicherheitsturnieren in Oldenburg. Am Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. April, beginnt jeweils um 10 Uhr auf dem Parkplatz der EWE in Kreyenbrück an der Straße An der Kolckwiese der erste Lauf zur Deutschen Meisterschaft der LKW-Geschicklichkeitsfahrer. Während am Sonnabend bis zum Einbruch der Dunkelheit gefahren wird, wird am Sonntag die Veranstaltung mit der Siegerehrung um circa 17 Uhr beendet.

Gestartet wird in den sechs Wertungsklassen Bus, Sattelzug, Gliederzug, Solo-LKW bis 25 Tonnen und Kleinlastwagen 7,5 Tonnen bzw. 3,5 Tonnen. „Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, in seiner Klasse in zwei Läufen einen Parcours mit 18 praktischen Aufgaben möglichst fehlerfrei zu durchfahren. Der bessere Lauf wird dann in die Wertung genommen und entscheidet über die Platzierung“, erläutert MSCO-Pressesprecher Daniel Mach. Die besten drei Teilnehmer jeder Klasse qualifizieren sich automatisch für den Endlauf zur Deutschen Meisterschaft, der am 30. und 31. August in Sinzig stattfindet.

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, muss man nicht unbedingt Berufskraftfahrer sein. Der MSCO bietet jedem Interessierten, der einmal sein fahrerisches Können testen oder verbessern möchte, die Möglichkeit der Teilnahme. Einzige Voraussetzung ist ein gültiger Führerschein für die entsprechende Klasse. Die entsprechenden Erklärungen und Einweisungen erfolgen vor Ort durch qualifizierte MSCO-Aktive.

Die Brummisparte des MSCO hat in den vergangenen Jahren immer wieder durch Erfolge bis hin zur Weltmeisterschaft auf sich aufmerksam gemacht. So werden auch in diesem Herbst Andre Klostermann als Titelverteidiger und Ralf Rüscher als amtierender Deutscher Meister im italienischen Turin an der Weltmeisterschaft in der Klasse Bus teilnehmen.
Ob auch ihr Vereinskamerad Jörn Klar mitfährt, entscheidet sich am Sonnabend auf dem Turnierplatz. Er muss sich mit punktgleichen Bewerbern in einem Stechen behaupten.