Brummis fahren im Parcour (Mittwochs-Zeitung 02.04.08)

Brummis fahren im Parcour

Motor-Sport-Club Oldenburg eröffnet Turnierserie 2008

OLDENBURG. Am 5. und 6. April beginnt der Motor-Sport-Club Oldenburg e.V. im ADAC mit dem ersten von zehn bundesweit ausgetragenen Fahr- sicherheitsturnieren in Oldenburg. In Kreyenbrück, auf dem Parkplatz der EWE AG ( An der Kolckwiese), findet am Samstag und am Sonntag der erste Lauf zur Deutschen Meisterschaft der LKW- Geschicklichkeitsfahrer statt.
Gestartet wird in den sechs Wertungsklassen Bus, Sattelzug, Gliederzug, Solo-LKW bis 25t und Kleinlastwagen 7,5t bzw. 3.5t . Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, in seiner Klasse in zwei Läufen einen Parcours mit 18 praktischen Aufgaben möglichst fehlerfrei zu durchfahren. Der bessere Lauf wird dann in die Wertung genommen und entscheidet über die Platzierung. Die besten drei Teilnehmer jeder Klasse qualifizieren sich automatisch für den Endlauf der Deutschen Meisterschaft, der am 30. und 31. August in Sinzig stattfindet.
Um an der Veranstaltung teilzunehmen, muss man nicht unbedingt Berufs-kraftfahrer sein. Der MSCO bietet jedem die Möglichkeit der Teilnahme, der einmal sein fahrerisches Können testen oder verbessern möchte. Einzige Voraussetzung ist ein gültiger Führerschein für die entsprechende Klasse. Umfangreiche Erklärungen und Einweisung erfolgt dann durch MSCO-Mitglieder der Brummisparte.
Für die Weltmeisterschaft, die im Herbst in Turin stattfindet, haben sich als Titelverteidiger Andre Klostermann und Ralf Rüscher, amtierender Deutscher Meister, beide in der Klasse Bus, vom MSCO qualifiziert. Ob auch Jörn Klar von MSCO als dritter mit nach Turin fahren wird, ent- scheidet sich am Samstag auf dem Turnierplatz. Er muss sich mit punktgleichen Bewerbern in einem Stechen behaupten.
Auch Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Gefahren wird an beiden Tagen ab 10 Uhr, die Siegerehrung findet am Sonntag gegen 17 Uhr statt.

Mittwochs-Zeitung-0204stadt1_.pdf