Oldtimer von ihrer sportlichen Seite (Hunte Report vom 06.06.2007)

Oldtimer von ihrer sportlichen Seite

Von Seven Hunger

oldtime-huntereportr.jpgViele Tausend Schaulustige werden auch am kommenden Freitag zum ersten Oldenburger City-Grand-Prix Spalier fr die schnen Fahrzeuge stehen.

Ammerland/Oldenburg. Ganz im Zeichen vergangener, glanzvoller Automobiltage wird Oldenburg und das Ammerland am kommenden Wochenende stehen. Zu gleich zwei Events sind fast 100 Oldtimer angereist. Zum einen findet am Freitag, 8. Juni, der erste Oldenburger City-Grand-Prix statt. Und am Tag darauf ist die Huntestadt der Startpunkt fr die 14. Oldtimer-Classic-Rallye Graf-Anton-Gnther, die auch in Westerstede einen lngeren Zwischenstopp einlegen wird.
Im vergangenen Jahr, im Oktober, kam Heino Klostermann, Vorsitzender des Motorsportclubs Oldenburg, die Idee fr einen Grand Prix: Ich war zusammen mit Wolf-Dieter Feuerlein die Hanse-Historic gefahren. Eine der Sonderprfungen war ein Nacht-Grand-Prix durch Mlln, und das war eine ganz tolle Sache. Und wir waren uns einig: Das msste es auch fr Oldenburg geben!
Zusammen mit dem Motorsport-Veteran plante Klostermann in relativ kurzer Zeit die Ralley mit groem Erfolg: 85 Fahrer aus ganz Norddeutschland und bis hinunter nach Kln meldeten sich an.
Am Freitag gegen 16 Uhr werden die ersten Fahrer auf dem Schlossplatz eintreffen. Um 20 Uhr schlielich fllt der Startschuss. Zuvor wird jedes Fahrzeug von dem versierten Oldtimerkenner und -sammler Dr. Fritz Hardach vorgestellt.
Die Route geht vom Rathausmarkt ber die Ritterstrae, die Mhlenstrae und den Paradewall ber den Schlosswall, den Kasinoplatz und den Markt zurck zum Rathausmarkt. Vier Runden mssen auf dem 1.000 Meter langen Ring absolviert werden. Sinn ist es, bestimmte Lichtschranken in einer definierten Zeit zu durchqueren. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern ist nicht nur die Sicherheit der zahlreichen Zuschauer gewahrt es bleibt auch viel Zeit, einen Blick auf die schnen Fahrzeuge zu werfen.
Zum Spektakel ist ein Rahmenprogramm mit 60-Jahre-Livemusik mit den Stingrays geplant, moderiert von Stefann Wenck von Hit Radio Antenne. Die Siegerehrung findet um Mitternacht statt.
Tags drauf starten die Oldtimer auf die Graf-Anton-Gnther-Ralley. Sie fhrt ber Wahnbek und Loy nach Linswege und Westerstede. Dort wird Mittag gemacht ein guter Zeitpunkt, einen lngeren Blick auf die vor der St. Johannis-Kirche geparkten Fahrzeuge zu werfen. ber Westerloy, Rostrup, Godensholt und Edewecht geht es dann zurck nach Oldenburg.