Motorsportler nehmen sich viel vor (NWZ vom 05.01.2007)

Motorsportler nehmen sich viel vor
BÜMMERSTEDE/HAR – Ein recht umfassendes Jahresprogramm hat der Motor-Sport- Club Oldenburg (MSCO) für seine Mitglieder erstellt.

Den Auftakt bildet die Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 10. Januar, ab 20 Uhr in der Gaststätte Bümmersteder Krug (Sandkruger Straße 180). Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte des ersten Vorsitzenden Heino Klostermann, des Schatzmeisters Günther Büsing, des Sportleiters Wilfried Fasting sowie die Wahl von Vorstandsmitgliedern. Traditionsgemäß werden an diesem Abend auch die Clubmeister und die verdienten Mitglieder geehrt.

Die traditionelle MSCO-Kohlfahrt gibt es am 17. Februar. Am 10. März ist eine Busfahrt zur Eisspeedway-Weltmeisterschaft im niederländischen Assen geplant. Auf dem EWE-Parkplatz in Kreyenbrück an der Straße An der Kolckwiese veranstaltet der MSCO am 28. und 29. April ein Nutzfahrzeug-Turnier.

Für den 5. Mai ist in Tungeln eine Hallen-Fete geplant. Es folgt am 13. Mai die erste Motorrad-Ausfahrt der Saison 2007. Am 27. Mai steht die erste Oldtimer-Ausfahrt auf dem Programm, bevor dann am 8. und 9. Juni die 14. Oldtimer-Classic-Rallye „Graf-Anton-Günter“ gefahren wird.

Zum Slalom-Weekend geht es am 14. und 15. Juli nach Alhorn zum Fliegerhorst. Eine Zwei-Tages-Tour mit dem Motorrad ist für Juli oder August in Planung. Auf der Teststrecke in Papenburg ist für den 18. August ein Dacia-Rennen geplant. Die traditionelle MSCO-Grillfete steigt am 1. September. Zur zweiten Oldtimer-Ausfahrt kommt es im Laufe des Septembers. Am 6. Oktober ist eine Busfahrt zum Speedway-WM-Finale in Gelsenkirchen geplant.

Im September oder Oktober findet die Saisonabschlussfahrt für Motorräder statt. Auf dem Oldenburger Fliegerhorst ist für den Herbst ein zweiter Testtag in Planung. Die MSCO-Weihnachtsfeier findet am 19. Dezember im Restaurant „Paddocks“ im Nutzfahrzeugzentrum Rosier an der Bremer Heerstraße statt.